AKTUELLE PRESSEAUSSENDUNGEN

Hier finden Sie aktuelle Medientexte und (Presse-) Aussendungen unserer Kunden und über unsere Projekte. Texte und Fotos können Sie kostenlos herunterladen. Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Fotos die angeführten Bildrechte.

Weitere Texte und Fotos (auch in höherer Auflösung) schicken wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

EVA AIR stellt neue Bord-Annehmlichkeiten vor

Amenity Kits von Ferragamo und Kipling, neue Pyjamas von Designer Jason Wu

EVA AIR stellt ab 1. Dezember 2019 neue Salvatore Ferragamo-Amenity Kits in Hardcase- und Softbag-Ausführung sowie neue Pyjamas für ihre Royal Laurel Class vor. Die siebenjährige Zusammenarbeit mit RIMOWA läuft mit Ende November 2019 aus, während jene mit dem international bekannten Modedesigner Jason Wu weitergeführt wird. Ab dem ersten Quartal 2020 werden in der Premium Economy Class neue Amenity Kits der belgischen Taschen- und Accessoire-Marke Kipling angeboten werden.

„EVA AIR ist konsequent um den bestmöglichen und luxuriösesten Passagierservice bemüht“, sagt EVA AIR-Präsident Clay Sun. „Wir wählen globale Top-Marken, die ideal zu unseren hohen Standards passen, und arbeiten mit ihnen zusammen, um erstklassige Annehmlichkeiten und Serviceartikel zu kreieren, ganz im Sinne unserer Mission, unseren Passagieren immer wieder Innovationen und ein ausgezeichnetes Flugerlebnis zu bieten.“

Amenity Kits der italienischen Luxusmarke Salvatore Ferragamo
So hat die private taiwanesische Fluggesellschaft in Zusammenarbeit mit Ferragamo neue Hartschalen-Amenity Kits in klassisch elegantem Schwarz entworfen, passend zur dunklen Daunenbettdecke in der Royal Laurel Class. Die neuen Köfferchen bekommen alle Passagiere der Royal Laurel Class auf Langstreckenflügen, die vom Taoyuan International Airport (TPE) in Taipeh abfliegen.

EVA AIR hat Ferragamo Amenity Kits in Softbag-Ausführung bereits im Vorjahr auf ihren Langstreckenflügen nach Taipeh eingeführt. Die neue Generation der Amenity Kits verbindet im Design Taiwans einheimische, rautenförmige Totems mit stilvollen westlichen Elementen. Die neuen Taschen aus weichem Material wurden entwickelt, um die Passagiere von EVA AIR aus aller Welt mit Taiwans Kunst und Kultur vertraut zu machen. Darüber hinaus gibt es zusätzlich einen exklusiven Ferragamo-Schlüsselanhänger.
Auch der Inhalt der neuen Amenity Kits, die ab Dezember zur Verfügung stehen, ist neu: Körperlotion, Lippenbalsam und Handcreme mit dem exklusiven Aroma des meistverkauften Bianco Di Carrara-Duft von Ferragamo. Dieser Duft wurde von der bekannten Parfümeurin Alexandra Carlin kreiert, 2018 auf den Markt gebracht und ist für Frauen und Männer konzipiert. Die Kopfnoten des beliebten Duftes sind Kalabrische Bergamotte, weißer Pfeffer und Moschusmalve mit Herznoten von Veilchen, Iris und Heliotrop sowie Basisnoten von Bernstein, Tonkabohne und weißem Wildleder.

Praktische Kipling und FURLA Amenity Kits in der Premium Economy Class
Kipling, der belgische Marktführer für Taschen und Accessoires kooperiert das erste Mal mit einer Fluggesellschaft. Für die Amenity Kits in EVA AIRs Premium Economy Class auf Flügen ab Taipeh hat Kipling ein stilvolles Täschchen mit seinen bekannten Designmerkmale kreiert und zeigt den Taipei101, das Wahrzeichen Taipehs. EVA AIR-Passagiere, die nach Taipeh fliegen, bekommen die bewährten Amenity Kits der italienischen Modemarke FURLA. Diese sind eine etwas größere Version von FURLAs beliebter „Eulentasche“. Alle neuen Kits der Premium Economy Class werden ab dem ersten Quartal 2020 verfügbar sein.

Neue Pyjamas von Stardesigner Jason Wu
Auch die bisherige Zusammenarbeit mit dem bekannten Modedesigner Jason Wu bei der Entwicklung von Schlafanzügen erwies sich als sehr erfolgreich. Die Pyjamas der Royal Laurel Class erfreuen sich so großer Beliebtheit, dass im Jänner 2020 neue Designs von Jason Wu vorstellt werden. Die Pyjamas sind bequem und bestehen aus einem weichen, kuscheligen Stoff mit Kordelzugkragen und Hosentaschen. Sie werden in den Größen mittel, groß und extra-groß und verschiedenen Farben erhältlich sein.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied seit 2013 und eine der nur zehn Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Teil der angesehenen Evergreen Group und Schwestergesellschaft der Evergreen Line, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit über 80 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

EVA AIR fliegt täglich nach Taipeh, jeden Montag, Donnerstag und Samstag nonstop und Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag via Bangkok. EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh derzeit mit einem Boeing 787-9 „Dreamliner“. Ab Februar 2020 wird auf der Strecke via Bangkok ein neuer Boeing 797-10 Dreamliner zum Einsatz kommen.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com .
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

EVA AIR übernimmt vierten neuen Boeing 787-10 Dreamliner

Ab Mitte Februar 2020 auch auf der Strecke Wien – Bangkok – Taipeh im Einsatz

Weiterer Zuwachs für die EVA AIR-Flotte: dieser Tage erhielt die private Taiwanesische Fluggesellschaft ihren vierten 787-10 Dreamliner, Flugzeugnummer B-17805, im Boeing-Montagewerk in North Charleston, South Carolina. EVA AIR-Präsident Clay Sun flog mit einer Delegation aus Taipeh, Taiwan, in die USA um das neue Fluggerät in einer feierlichen Zeremonie zu übernehmen. Anwesend waren auch Christy Reese, Vizepräsidentin für Vertrieb und Marketing von Boeing im asiatisch-pazifischen Raum und Mahendra Nair, General Manager der GEnx-Produktlinie.

Der EVA AIR-Dreamliner kommt bereits auf den Strecken von Taipeh nach Tokio, Osaka, Hongkong und Wien zum Einsatz. Ende des Monates folgt Brisbane, Australien, und im ersten Quartal 2020 Vancouver, Kanada.

787-10 ab Mitte Februar 2020 auf der Strecke Wien – Bangkok – Taipeh und v.v.
EVA AIR bedient die Strecke Wien – Bangkok – Taipeh derzeit vier Mal wöchentlich mit der Boeing 787-9. Ab 16. Februar 2020 wird auf dieser beliebten Strecke ein Fluggerätewechsel auf den neuen Dreamliner 787-10 erfolgen. Die drei wöchentlichen EVA AIR-Direktflüge zwischen Taipeh und Wien werden unverändert auch weiterhin mit der Boeing 787-9 bedient werden.

Die Boeing 787-10 ist 68,3 Meter lang und damit ca. fünf Meter länger als die 787-9. EVA AIR hat ihren 787-10 Dreamliner für 342 Passagiere konfiguriert, davon 34 in der Royal Laurel Class und 308 in der Economy. Dieses neue Dreamliner-Modell bietet in der Royal Laurel Class 8 Sitzplätze mehr und in der Economy Class 30 Sitzplätze mehr als im „Schwester-Modell“, der 787-9. Ebenso hat die Boeing 787-10 eine größere Frachtkapazität von etwa ein bis zwei Tonnen mehr als die Boeing 787-9.

Schlüsselfaktoren Treibstoffeffizienz und Kabinenkomfort
„Treibstoffeffizienz und Kabinenkomfort sind zwei Schlüsselfaktoren, die die Wettbewerbsfähigkeit eines Verkehrsflugzeugs auf dem globalen Luftverkehrsmarkt bestimmen“, sagte EVA AIR-Präsident Clay Sun bei der Übernahme des neuen Flugzeuges.

„Die zuverlässige Leistung des Boeing Dreamliner und die fortschrittlichen Luftfahrttechnologien machen ihn zu einer hervorragenden Wahl für das Flugzeug, das wir brauchen, um unser Streckennetz weiter auszubauen und unseren Passagieren sichere und bequeme Flüge zu ermöglichen.“

Die Technologien, die für den Bau des Boeing 787 Dreamliner verwendet wurden, machen das Flugzeug umweltfreundlicher. Es besteht aus leichteren Verbundwerkstoffen wie Kohlefaser, und mehr als 50% des Gesamtgewichts des Flugzeugs entfallen auf diese Werkstoffe, darunter Rumpf, Tragflächen und Triebwerkslüfterblätter. Im Vergleich zur traditionellen Rumpfkonstruktion aus Aluminiumlegierung verringern diese fortschrittlichen Materialien das Gesamtgewicht des Flugzeugs und die Wahrscheinlichkeit von Metallermüdung oder Korrosion erheblich, wodurch die Wartungskosten reduziert werden. Zudem senkt das Ersetzen von Leuchtstoffröhren durch LED-Leuchten den Strombedarf um fast die Hälfte.

Die fortschrittlichen GEnx-Motoren von General Electrics senken den Kraftstoffverbrauch und die Treibhausgasemissionen um 20% im Vergleich zu Antriebssystemen in herkömmlichen Großraumflugzeugen. Durch die hohe Kraftstoffeffizienz und Reichweite des 787 kann EVA AIR auch die Betriebsleistung weiter steigern.

Boeing hat im neuen Dreamliner den Kabinenkomfort durch ein fortschrittliches Luftfiltersystem verbessert. Darüber hinaus machen die Verbundwerkstoffe den 787-Rumpf luftdichter. Im Vergleich zu herkömmlichen Verkehrsflugzeugen kann die Luftfeuchtigkeit in der Kabine des 787 um das Drei- bis Vierfache erhöht werden. Der Kabinendruck des Flugzeugs kann auch so gesteuert werden, dass sich die Flughöhe wie die optimale Höhe von 6.000 Fuß (> 1.800 Meter) anstatt der Standardhöhe von 8.000 Fuß (> 2.400 Meter) anfühlt. Dies steigert den Blutsauerstoffgehalt der Passagiere und verringert Kopfschmerzen und Müdigkeit. Speziell konstruierte Motorgehäuse reduzieren die Geräuschentwicklung erheblich und bieten den Passagieren eine ruhigere und komfortablere Umgebung während des Fluges.

Für die neue Kabine entschied sich EVA AIR beim Dreamliner 787-10 auch für Designworks, ein BMW-Unternehmen, um neue Business-Sitze der Royal Laurel Class zu kreieren. Teague, ein weltweit anerkanntes Designbüro für die Luftfahrt, wurde ausgewählt, um neue Economy Class-Sitze zu entwickeln, und RECARO, ein deutscher Hersteller, der für die Innenausstattung von Sportwagen bekannt ist, produzierte diese.

EVA AIR erweitert ihre Flotte um insgesamt 24 Dreamliner. Seit 2018 sind bereits vier 787-9 Dreamliner im Einsatz. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Airline in diesem Jahr hat EVA AIR mit der Einführung des größeren 787-10 begonnen und wird bis 2022 16 weitere 787-10 in ihrem internationalen Netzwerk einsetzen.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied seit 2013 und eine der nur zehn Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Teil der angesehenen Evergreen Group und Schwestergesellschaft der Evergreen Line, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit über 80 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

EVA AIR fliegt täglich nach Taipeh, jeden Montag, Donnerstag und Samstag nonstop und Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag via Bangkok. EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh derzeit mit einem Boeing 787-9 „Dreamliner“.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com .
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

ReiseSalon 2019 – das ReiseGlück Festival

Zahlreiche neue AusstellerInnen, neues Konzept, Workshops und Vorträge zur Einstimmung auf unvergessliche Reiseerlebnisse

Zum achten Mal geht der ReiseSalon heuer über die Bühne. Kulisse des „ReiseGlück-Festivals“ am 16. und 17. November sind einmal mehr Orangerie und Apothekertrakt von Schloss Schönbrunn. Strahlender Mittelpunkt wie jedes Jahr: die Aussteller und Ausstellerinnen mit ihren vielfältigen Angeboten, (Geheim-)Tipps, Informationen und Reiseinspirationen.

Neue AusstellerInnen: Vom Hochkönig über Patagonien nach Costa Rica
„In diesem Jahr verzeichnen wir sehr viele neue Unternehmer und Anbieter, die den ReiseSalon erstmals als Präsentationsplattform nutzen, “ freut sich Thomas Reischer vom Organisationsteam von Veranstalter n.b.s. So sind zum Beispiel aus Österreich die Hochkönigin, das 4-Sterne-Superior Magic Mountain Resort am Fuße des Hochkönigs, das Hollmann am Berg auf der Turracher Höhe sowie sabtours Touristik aus Linz mit Themenreisen als AusstellerInnen neu dabei. Unvergessliche Reisemomente versprechen die Angebote von TravelEssence Deutschland GmbH mit maßgeschneiderten Reisen nach Australien und Neuseeland, die Polarexpeditionen von Poseidon Expeditions und die Expeditionskreuzfahrten von Australis zu den Kanälen und Fjorden Patagoniens.
Die Schönheiten Afrikas entdeckt man mit Sawubona Afrika, Reiseveranstalter für das südliche und östliche Afrika, und Adventure & Expedition Madagaskar. Africa Amini Alama wiederum unterstützt Freiwillige, die für längere Zeit in Afrika bei einem Sozialprojekt mitarbeiten und so Land und Menschen näher kennen lernen wollen. Zu den neuen AusstellerInnen des diesjährigen ReiseSalon gehören zudem Greenland Travel A/S, seit 35 Jahren Reisespezialist für Grönland, Bella Aventura Costa Rica mit Erlebnis- und Erholungsreisen in das kleine charmante Land in Zentralamerika sowie das 5-Sterne Bärenhotel im Pustertal, einem der schönsten Täler Südtirols. Alle AusstellerInnen des ReiseSalon 2019 unter https://www.reisesalon.at/reisesalon-aussteller/

Neues ReiseSalon-Konzept mit zwei Erlebniswelten
2019 steht auch im Zeichen des neuen ReiseSalon-Konzepts wie n.b.s.-Geschäftsführerin Christina Neumeister-Böck erläutert: „Mit dem Slogan „Finde Reisen, so individuell wie du es bist“ wollen wir die oft sehr unterschiedlichen Reisewünsche, die jede und jeder von uns hat, verbinden. Die meisten von uns sind immer wieder hin- und hergerissen zwischen einer abenteuerlichen Rucksack-Tour ohne Luxus und einem Relax-Urlaub im exklusiven Wellnesshotel. Wir freuen uns auf Erkundungstrips in angesagten Städten, die wir noch nicht kennen, wollen aber gleichzeitig in Naturparadiese, die noch unbekannt sind und vor allem mit Ruhe und Abgeschiedenheit punkten. Der ReiseSalon versteht sich als Entscheidungshilfe – wir wollen das Beste aus ‚beiden Welten“ verbinden, so dass jede Besucherin und jeder Besucher genau das findet, was für sie oder ihn am passendsten ist.“

Umgesetzt wird das beim diesjährigen ReiseSalon mit zwei „Stimmungs-Welten“, das heißt mit einer „atmosphärischen Trennung“. Thomas Reischer: „Wir bieten einerseits lockeres Festival-Feeling und auf der anderen Seite klassisches Salon-Flair. Damit wollen wir unseren Besuchern und Besucherinnen noch mehr Inspirationen für ein individuelles Reiseerlebnis mitgeben. Sie informieren sich bei klassischer Livemusik oder Jazzklängen über ausgesuchte Angebote erlesener Reiseanbieter und genießen dabei Köstlichkeiten ferner Länder. Oder sie erleben mit einem Cocktail in der Hand bei rhythmischen Salsa-Takten die Vielfalt hipper Veranstalter und Reise-Startups. In jedem Fall tauchen sie in diese Stimmungs-Welten ein und können dabei ihr individuelles ReiseGlück noch besser finden oder sogar gleich buchen.“

Vielfältiges Rahmenprogramm mit Workshops, Vorträgen, Kostproben
Für richtiges Urlaubsfeeling gibt es beim diesjährigen ReiseSalon nicht nur die erwähnte atmosphärische Trennung. Wie immer bieten auch die kulinarischen Kostproben der AusstellerInnen sowie kostenlose Vorträge den sprichwörtlichen Vorgeschmack beziehungsweise die optimale Einstimmung auf die nächste Reise.
Zum Beispiel nimmt Australis BesucherInnen virtuell mit zu einsamen Buchten Feuerlands zu den Magellanpinguinen und bis nach Kap Hoorn. Star Clippers zeigt Traumurlaube unter weißen Segeln im Mittelmeer, in der Karibik oder Südostasien und TUI Cruises stellt ihre „Mein Schiff“-Flotte vor.

Abgerundet wird das vielfältige, kurzweilige Rahmenprogramm des ReiseSalon mit Workshops, bei denen aktives Mitmachen gefragt ist. Zur Auswahl stehen u.a. ein Fotografie-, ein Sprach- sowie ein Kochworkshop.

Das gesamte ReiseSalon-Programm ist auf der Website hochgeladen und wird regelmäßig ergänzt und aktualisiert: https:/www.reisesalon.at/reisesalon-programm/

Günstige Online-Tickets
Tickets für den ReiseSalon gibt es online unter www.reisesalon.at/tickets zum vergünstigten Online-Tarif von 6 Euro (statt 9 Euro) pro Person. Noch bis 31. Oktober profitieren Reisefans vom Travel-Together-Ticket für zwei Personen um nur 9 Euro (statt 18 Euro).

Mitmachen beim Werbe Grand Prix der Tourist Austria International
Ein Fixpunkt beim ReiseSalon ist der Werbe Grand Prix der Tourismus-Fachzeitung Tourist Austria International. Besucherinnen und Besucher können ihre Meinung zu den Werbemitteln nationaler und internationaler Tourismusunternehmen abgeben und mitwählen. Beim T.A.I. Werbe Grand Prix werden jedes Jahr die besten Plakate, Kataloge, Fernseh- und Radiospots, Websites, Online- und Social Media-Kampagnen prämiert.

Der ReiseSalon 2019 auf einen Blick:

Samstag, 16. November 2019: 10:00-18:00 Uhr
Sonntag, 17. November 2019: 10:00-17:00 Uhr

Schloss Schönbrunn Apothekertrakt und Orangerie
Schönbrunner Schlossstraße 47 – Eingang Orangerie

Der ReiseSalon findet 2019 zum achten Mal statt und zum vierten Mal in den Räumlichkeiten von Schloss Schönbrunn.
Alle Details zur Veranstaltung unter www.reisesalon.at
ReiseSalon auf Facebook: https://www.facebook.com/reisesalon
ReiseSalon auf Instagram: https://www.instagram.com/reisesalon/