AKTUELLE PRESSEAUSSENDUNGEN

Hier finden Sie aktuelle Medientexte und (Presse-) Aussendungen unserer Kunden und über unsere Projekte. Texte und Fotos können Sie kostenlos herunterladen. Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Fotos die angeführten Bildrechte.

Weitere Texte und Fotos (auch in höherer Auflösung) schicken wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

EVA Air: Passagierflüge ab Mitte Jänner 2022 geplant

Direktflüge nach Taipeh, ab Ende März 2022 wieder via Bangkok

Die Erfüllung des Wunsches von Edward Ho, General Manager von EVA Air Österreich und CEE, zum 30jährigen Jubiläum „seiner“ EVA Air rückt näher. Er hatte sich die Wiederaufnahme der Passagierflüge nach und von Wien gewünscht.
Mitte Jänner ist es nun soweit: EVA Air hat für Jänner und Februar 2022 jeweils einen Direktflug zwischen Taipeh und Wien geplant. Ende März 2022 soll die Wiederaufnahme der beliebten Flüge via Bangkok folgen.

Die geplanten EVA Air-Flüge im Detail:
BR 65 Taipeh – Wien: 16. Jänner und 6. Februar 2022
Abflug um jeweils 23:10 Uhr mit Ankunft in Wien um 06:00 Uhr am nächsten Tag
BR 66 Wien – Taipeh: 17. Jänner und 7. Februar 2022
Abflug um 13:30 Uhr mit Ankunft in Taipeh um 08:20 Uhr am nächsten Tag

Mit 29. März 2022 kann auch der Zwischenstopp in Bangkok wieder aufgenommen werden. Geplant ist vorerst ein wöchentlicher Flug von Taipeh via Bangkok nach Wien und vice versa.

BR 61 Taipeh – Bangkok – Wien
Jeden Dienstag ab 29. März 2022
Abflug um 22:30 Uhr mit Ankunft in Bangkok am nächsten Tag um 01:25 Uhr
Weiterflug von Bangkok um 02:45 mit Ankunft in Wien um 08:25 Uhr

BR 62 Wien – Bangkok – Taipeh
Jeden Mittwoch ab 30. März 2022
Abflug um 18:35 Uhr – Ankunft in Bangkok am nächsten Tag um 10:35 Uhr
Weiterflug von Bangkok um 12:00 Uhr mit Ankunft in Taipeh um 16:35 Uhr

Edward Ho: „Wir freuen uns sehr, dass wir nach der langen Durchstrecke unseren Fluggästen endlich wieder Flüge anbieten können. Wir garantieren mit unseren sehr hohen Hygienestandards und mit unserem gewohnten 5 Sterne-Service sichere und bequeme Flugerlebnisse.“

Auf der Strecke zwischen Taipeh und Wien wird der Boeing 787-9 „Dreamliner“ mit zwei Klassen zum Einsatz kommen. Derzeit bedient die Airline die Strecke mit drei wöchentlichen Frachtflügen.

Buchbar in den österreichischen Reisebüros und unter www.evaair.com
Für Informationen steht auch das Team des EVA Air Service Center zur Verfügung:
+43-1-7007 387 00 und info.vienna@evaair.com

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied seit 2013 und eine der nur elf Airlines weltweit mit den begehrten fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen. Sie belegte außerdem Platz 7 der SKYTRAX „World’s Top 10 Airlines“ und sicherte sich weitere Plätze in den SKYTRAX Top 10 für die beste Economy Class Bordverpflegung, beste Business Class, Kabinensauberkeit, Flughafenservice und vieles mehr.
TripAdvisor zeichnete sie als drittbeste unter den „Top 10 Fluggesellschaften der Welt“ aus und verlieh ihr bei den jährlichen Travelers‘ Choice Awards für Fluggesellschaften Top-Plätze in vier weiteren Kategorien, während die Leser und Leserinnen von „Travel + Leisure“ sie unter den Top-10 der internationalen Fluggesellschaften auf den dritten Platz wählten. Zudem rangiert EVA AIR auch bei AirlineRatings.com in der Liste der besten internationalen Airlines (Best of the Best“).

EVA AIR wurde 1989 gegründet und ist Teil der angesehenen Evergreen Group und Schwestergesellschaft der Evergreen Line, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Das Netzwerk von EVA AIR umfasst mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika), das mit über 80 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus bedient wird.

EVA AIR Website: www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

Theatro Piccolo: Online-Termine bis Weihnachten

„Elefantenmond“, „Wedel und Krebsenspeck“, „Der Sturm“ für Kinder
Kindertheater zum Mitmachen via ZOOM

Wenn ins Theater gehen nicht möglich ist, dann kommt das Theater zu den Kindern!
Das Theatro Piccolo hat bis Weihnachten und zur Überbrückung des Lockdowns noch einige Online-Termine im Programm. Ch. Picco Kellner, Leiter des beliebten Kindertheaters: „Wir wollen unserem jungen Publikum die Möglichkeit bieten, unsere Stücke trotz Lockdown zu erleben und vor allem mitzumachen. Bei unseren live Online-Vorstellungen können die Kinder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen.“

Theatro Piccolo Online-Termine:
28. November um 15 Uhr Elefantenmond
5. Dezember um 15 Uhr Wedel und Krebsenspeck
8. Dezember um 15 Uhr Der Sturm – frei nach Shakespeare
12. Dezember um 15 Uhr Elefantenmond
19. Dezember um 15 Uhr Wedel und Krebsenspeck
Für Kinder ab 4 Jahren bzw. ab 6 Jahren („Der Sturm“), Dauer je Stück: 55 Minuten
Nähere Infos zu den Stücken: https://www.theatropiccolo.at/die-stuecke/

„Wedel und Krebsenspeck“ basiert auf dem gleichnamigen Buch von Autorin Eva Billisich und Picco Kellner ist ein Stück über Gegensätze und Toleranz. „Elefantenmond“ ist ein afrikanische Märchen über Gier und Freundschaft. „Der Sturm“, frei nach William Shakespeare, ist ein wildes Märchen vom Vergeben von Ch. Picco Kellner und wurde vom Kulturministerium für „hervorragende künstlerische Leistung“ prämiert.

Kulturgenuss für Kinder via Zoom
Informationen zu allen Stücken des Theatro Piccolo finden interessierte Eltern auf der Website https://www.theatropiccolo.at/ . Eine Familienkarte kostet 10 Euro und ist über den Partnerverlag Piccolos LeseStoff erhältlich:
https://piccolos-lesestoff.com/collections/tickets-fur-alle-theatro-piccolo-online-vorstellungen/products/elefantenmond-online
Mit dem Kauf des Tickets wird eine genaue Anleitung und der Teilnahme-Link via Mail, WhatsApp oder Signal zugeschickt. Diesen öffnet man zur vereinbarten Zeit und schon sind die kleinen Zuschauer und Zuschauerinnen und deren Eltern live dabei.

Alle Spieltermine des Theatro Piccolo werden auf der Website unter https://www.theatropiccolo.at/die-termine/ , in den sozialen Medien und über den Theatro Piccolo-Newsletter veröffentlicht.

Theatro Piccolo – professionelles Theater für Kinder und Jugendliche
Seit 1991 spielt das Theatro Piccolo unter der Leitung von Ch. Picco Kellner bei internationalen Festivals von Taiwan bis Zimbabwe genauso wie für Schulen, Gemeinden und Kulturveranstaltungen in ganz Österreich. Alle Produktionen bieten eine Mischung aus Schauspiel, Figurentheater, Film und Livemusik.
Das Theaterteam setzt sich aus professionellen Kunstschaffenden aus den Bereichen Schauspiel, Tanz, Film und Musik zusammen. Es will mit seinen Stücken Interesse und Neugier wecken und einen verspielt-humorvollen Zugang für alle bieten, um die Beteiligung an gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Vorgängen zu erleichtern – u.a. durch unkonventionelle Fragestellungen und das Aufzeigen vielfältiger Lösungsmöglichkeiten.
Zu den meisten Stücken im Repertoire des Theaters sind auch Hörspiel-CDs und Bücher erhältlich.

Ch. Picco Kellner ist Autor von bislang 30 Theaterstücken, schreibt Lyrik und Prosa für Erwachsene, verfasst und illustriert Kinderbücher. Als Schau- und Puppenspieler arbeitete er am Urania Puppentheater, mit dem Dschungel Wien und dem Kabarett Trittbrettl, dem “Song Song Song Theatre” Taiwan, dem Little Orange Castle Theater fast überall in China und seit 12 Jahren gemeinsam mit dem Theater IyASA Zimbabwe in Afrika und Österreich. Er wirkte u.a. in einigen österreichischen Filmen mit, arbeitet zudem als Musiker in diversen Bands (One World Projekt, No Chicken in the Bus, Gomera Street Band) und komponiert.
Seit März 2021 ist Ch. Picco Kellners neuestes Projekt, gemeinsam mit Künstlerkollegin Eva Billisich, online: Piccolos LeseStoff, ein neuer Verlag mit Büchern und CDs für Kinder und deren Eltern zum Vorlesen, Zuhören und Selberlesen. https://piccolos-lesestoff.com/

Theatro Piccolo
Ch. Picco Kellner
E-Mail: picco@theatropiccolo.at und office@theatropiccolo.at
Website: https://www.theatropiccolo.at/
Facebook: https://www.facebook.com/theatropiccolo
Instagram: https://www.instagram.com/theatro_piccolo/

Piccolos LeseStoff – Bücher und CDs für Kinder

Weihnachtsgeschenke zum Vorlesen, Zuhören und Selberlesen

Piccolos LeseStoff ist ein junger Kunstverlag, gegründet von Theatro Piccolo-Leiter Picco Kellner gemeinsam mit Künstlerkollegin und Autorin Eva Billisich. Sie bieten eine kleine, feine Palette an Kinderbüchern, Hörspielen mit Liedern und Bildern zu den Büchern fürs Kinderzimmer. Unter https://piccolos-lesestoff.com/ finden sich Weihnachtsgeschenke zum Vorlesen, Zuhören und Selberlesen.

ODU FRÖHLICH – eine vergnügliche Weihnachtsgeschichte für Kinder
So zum Beispiel die Geschichte vom kleinen Ferkel Odu Fröhlich. Es feiert im Land der Schweine mit seiner Familie Schweihnachten. Doch niemand hat Zeit für Odu, und so tollt er alleine herum, baut Schneeschweine, wirft sich rücklings in den Schnee und rudert mit den Armen auf und ab. Da passiert etwas Seltsames! Ist es ein Schweihnachtszauber? Sind ihm wirklich Flügel gewachsen?
Ein hinreißendes gänzlich weihrauchloses und kalorienfreies Weihnachtsbuch mit viel Gefühl und ganz ohne Zuckerguss von Eva Billisich, illustriert von Picco Kellner. Eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte über Träume und darüber, dass es wichtig ist, an die eigenen zu glauben – überhaupt und speziell zu Weihnachten!

Spannende und mitreißende Leseerlebnisse
Kellners Anliegen mit Piccolos LeseStoff ist, „Kindern und ihren Eltern anregende und kritische, spannende und mitreißende Leseerlebnisse zu ermöglichen“. Er und Billisich widmen sich in ihren Büchern auf unterhaltsame und liebenswerte Weise wichtigen Themen, die Kinder und Eltern miteinander besprechen und weiterentwickeln können. So geht es in Billisichs „Charlotte Ringlotte“ um Familienzuwachs und Kinderkriegen, Kellners „Piccolino“ erzählt über Wünsche und wie man sie sich erfüllen kann, während „Ananas Bananas“ eine Geschichte über Vorurteile und den Umgang mit Fremden und „Galoppala“ ein tierisch rasantes Märchen vom Hasen & Igel ist.

Charlotte Ringlotte, Ananas Bananas, Piccolino auch als Hörspiel-CDs mit den Stimmen von Düringer, Händler, Nowak & Co.
Im neuen Piccolos LeseStoff-Onlineshop gibt es Hörspiel-CDs mit den Figuren aus den Büchern. So werden Piccolino, Charlotte Ringlotte, Ananas Bananas lebendig – mit Klängen und Geräuschen sowie den Stimmen bekannter österreichischer Schauspieler*innen wie Roland Düringer, Andrea Händler, Reinhard Nowak und Eva Billisich selbst – und abgerundet mit bluesigen, poppigen und witzigen Liedern, „garantiert ohne Blockflöte“.

Bücher, Texte, Hörspiele, Musik und Bilder
Piccolos LeseStoff – Bücher sind sehr gut geeignet für Volksschulkinder, für das erste Lesealter und zum Vorlesen. Die Produktpalette des neuen Verlages umfasst nicht nur Bücher und Hörspiele, sondern auch Kombisets mit Buch & CD, einzigartige Originalbilder aus den Büchern oder Kunstdrucke und Poster von den beliebtesten Figuren fürs Kinderzimmer. Darüber hinaus kann man mit Piccolos Gutscheinen im Wert von 15 bis 100 Euro zu jedem Anlass viel Freude bereiten.
Die Bücher und Hörspiele können vorerst direkt im Webshop auf der Website von Piccolos LeseStoff erworben werden: https://piccolos-lesestoff.com/collections

Über Ch. Picco Kellner
Ch. Picco Kellner ist Autor von bislang 30 Theaterstücken, schreibt Lyrik und Prosa für Erwachsene, verfasst und illustriert Kinderbücher. Als Schau- und Puppenspieler arbeitete er am Urania Puppentheater, mit dem Dschungel Wien und dem Kabarett Trittbrettl, dem “Song Song Song Theatre” Taiwan, dem Little Orange Castle Theater fast überall in China und seit 12 Jahren gemeinsam mit dem Theater IyASA Zimbabwe in Afrika und Österreich. Er wirkte u.a. in einigen österreichischen Filmen mit, arbeitet zudem als Musiker in diversen Bands (One World Projekt, No Chicken in the Bus, Gomera Street Band) und komponiert.

Eva Billisich ist Schauspielerin und Regisseurin bei Theater und Film und schreibt neben Lyrik auch Stücke, Kinderbücher und Lieder. Die CD zu ihrem ersten Buch „Charlotte Ringlotte“, mit Illustrationen von Kellner, erhielt den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Zuletzt erschien „Sehnsucht“, ein lyrisches Bilderbuch gemeinsam mit Fotograf Fritz Salek, im Verlag Piccolos LeseStoff. http://www.billisich.at/

Piccolos LeseStoff
Ch. Picco Kellner
Quellengasse 16, 3441 Dietersdorf
Mail: info@piccolos-lesestoff.com
Website: https://piccolos-lesestoff.com/
Instagram: https://www.instagram.com/piccolos.lesestoff/
Facebook: https://www.facebook.com/Piccolos-LeseStoff-102735565211133