AKTUELLE PRESSEAUSSENDUNGEN

Hier finden Sie aktuelle Medientexte und (Presse-) Aussendungen unserer Kunden und über unsere Projekte. Texte und Fotos können Sie kostenlos herunterladen. Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Fotos die angeführten Bildrechte.

Weitere Texte und Fotos (auch in höherer Auflösung) schicken wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

Buchneuerscheinung „Sehnsucht“ von Eva Billisich und Fritz Salek

Ein lyrisches Bilderbuch aus dem Verlag Piccolos LeseStoff
Lesungen mit Buch-Präsentation ab Ende September

„Sehnsucht ist menschlich. Sehnsucht sucht. Nach Resonanz. Nach Austausch, Vereinigung, einem Gegenüber.“
Die schreibende Schauspielerin und Regisseurin Eva Billisich und der filmende Fotograf Fritz Salek haben sich nach dem ersten Lockdown zusammengeschlossen, um die Zeit der erzwungenen Arbeitslosigkeit für gemeinsame Projekte zu nutzen. Es entstanden ein Dutzend Kurzfilme. Nun folgt ihr erstes gemeinsames Buch: Sehnsucht – „ein lyrisches Bilderbuch aus dem Jahr der entscheidenden Wochen für Sehnsüchtige, Liebeshungrige und Unverhältnismäßige…. wo sich hinter kalter Ruppigkeit Sehnsucht nach Zärtlichkeit verbirgt… und die Schwermut so leichtfüßig daherkommt, dass man sie zum Tanz auffordern möchte“. „Sehnsucht“ erscheint im Verlag Piccolos LeseStoff.

Das Buch ist eine weit greifende Auseinandersetzung mit dem titelgebenden Thema Sehnsucht, das durch die erzwungene Kontaktvermeidung und „Kulturlosigkeit“ im Sinne von totalem Aussetzen von kulturellen Veranstaltungen im letzten Jahr und den vergangenen Monaten, eine neue Bedeutung bekommen hat. „Denn Kultur ist Antwort auf Sehnsucht. Kultur kann Sehnsucht stillen, neue Perspektiven öffnen, Hoffnung stiften. Sie ist Lebensausdruck und Lebenselixier, nicht vom Menschen trennbar“, schreibt Eva Billisich im Vorwort zum Buch. „Sehnsucht“ umfasst 16 lyrische Texte der Künstlerin, die auf jeweils einer Doppelseite einem Bild von Fritz Salek gegenüberstehen. Der Fotograf spielt in seinen digital bearbeiteten Werken mit Malerei und grafischer Gestaltung und setzt sie in einen spannenden Kontext zum Wort: „Auf dass unsere Augen wieder auf bunte Bilder und in Konzert- und Theaterräume schauen… unsere Ohren sich wieder facettenreicheren Worten öffnen… und unsere Herzen wieder höher schlagen.“

„Sehnsucht“s-Lesungen in Wien – samt Ausstellung ausgewählter Bilder aus dem Buch mit Eva Billisich und Fritz Salek:

Mittwoch, 22. September, 16 Uhr und 18:30 Uhr in 1010, Werdertorgasse 12
Montag, 11. Oktober, 18:30 Uhr in 1050, Bücherei Pannaschgasse 6 / Schauspielerin Andrea Händler liest im literarischen Gespräch einige Gedichte aus dem Buch. https://buechereien.wien.gv.at/

Freitag, 22. Oktober, 19:30 Uhr, in 1230, Levasseurgasse 19, Genussspiegel in
Atzgersdorf / Lesung und Ausstellung http://www.genuss-spiegel.at/
Montag, 8. November, 20:00 Uhr, in 1070, Stiftgasse 8, Amerlinghaus / Präsentation gemeinsam mit Margit Heumann, organisiert von Richard Weihs
Donnerstag, 18. November, 19:30 Uhr in 1020, Café Einfahrt, Haidgasse 3, Karmelitermarkt / Lesung mit Schriftsteller Helmut Korherr. https://helmutkorherr.at/

Sehnsucht
Eva Billisich, Fritz Salek
Verlag Piccolos LeseStoff
Hardcover, Format 30×30, 34 Seiten
ISBN: 978-3-9504982-6-4

Von der „Kulturlosigkeit“ über zwölf Filme zu einem neuen Buch
Billisich und Salek haben im ersten Corona-Lockdown im Frühling 2020 ihre Zusammenarbeit begonnen und innerhalb von wenigen Monaten unter dem Titel „First Cut“ zwölf Kurzfilme realisiert, zu sehen auf ihrem YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC3J2Qp-RkyX_5yBLo0sJtuw
Thematisch und genremäßig nicht festzulegen, reicht ihre Mini-Kinopalette von ungewohnten Natur- und Stadtansichten, schräger Berichterstattung und lyrischen Schauermärchen bis hin zu Musik-Clips und Stummfilm.

Eva Billisich ist Schauspielerin und Regisseurin bei Theater und Film und schreibt neben Lyrik auch Stücke, Kinderbücher und Lieder. Als CD sind „Lasterlieder“ und „Steig ei in mei Bluatbahn“ erhältlich. Für das Rote Kreuz hat sie acht Lieder geschrieben und eingesungen. Ihr Kinderbuch „Charlotte Ringlotte“ wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. http://www.billisich.at/
Facebook: https://www.facebook.com/BillisichBand

Fritz Salek arbeitet seit 1994 als freier Fotograf und Filmer in Wien. https://salek.jimdofree.com/

Piccolos LeseStoff
Piccolos Lesestoff ist ein Buch-, Kunst- und Musikalienverlag des Theatermachers Ch. Picco Kellner. Als es nicht mehr möglich war, Theater zu spielen und die Geschichten wie gewohnt zu den Kindern in die Schulen und Veranstaltungsorte zu bringen, gründete Kellner den Verlag Piccolos LeseStoff als Alternative für das Überleben des Theaters und zur Kulturvermittlung. So kann er weiterhin für Kinder schreiben und ihnen die Geschichten – zwar nicht auf der Bühne – , aber in geschriebener und gezeichneter Form erzählen. Die Produktpalette des Verlages umfasst Bücher und Hörspiele, Originalbilder aus den Büchern, Kunstdrucke und Poster sowie Gutscheine für jeden Anlass. Von Eva Billisich sind hier neben „Sehnsucht“ die Kinderbücher „Charlotte Ringlotte“ und „Wedel und Krebsenspeck“ erschienen. Alle Produkte können direkt im Webshop auf der Website von Piccolos Lesestoff erworben werden: https://piccolos-lesestoff.com/collections

Piccolos Lesestoff, Quellengasse 16, 3441 Dietersdorf
Mail: info@piccolos-lesestoff.com
Website: https://piccolos-lesestoff.com/
Instagram: https://www.instagram.com/piccolos.lesestoff/
Facebook: https://www.facebook.com/Piccolos-LeseStoff-102735565211133

EVA AIR testet IATA Travel Pass für COVID-19-Gesundheitsnachweise

App erfasst PCR-Testergebnisse für Paris-Taipeh-Passagiere

EVA AIR kooperiert mit der IATA (International Air Transport Association), um ab September auf Flügen zwischen Paris Charles de Gaulle und Taipehs Taoyuan International Airport den „IATA Travel Pass“ zu testen. Die mit Spannung erwartete App zur Verifizierung von Covid 19-Testergebnissen bzw. Impfnachweisen soll EVA AIR-Passagieren auf dieser europäischen Strecke eine bequeme und effiziente Möglichkeit bieten, ihre Gesundheitsdaten digital zu erfassen und den persönlichen Kontakt auf Reisen zu minimieren.

Länder rund um den Globus erlassen strenge Reisevorschriften und setzen immense Ressourcen ein, um ihre Grenzen und ihre Bevölkerung vor COVID-19 und seinen gefährlicheren Varianten zu schützen. COVID-19-Impfnachweise und negative PCR-Testergebnisse werden zu obligatorischen Reisedokumenten. Digitale Gesundheitsüberprüfungsplattformen sind dabei bequeme Instrumente, die bei Grenzkontrollen direkten Zugang zu den Testergebnissen der Reisenden ermöglichen. Apps wie der „IATA Travel Pass“ bekommen daher mehr und mehr Bedeutung.

Seit März 2021 prüft EVA AIR Programme in Zusammenarbeit mit Affinidi und seit kurzem auch mit AOKpass. Zudem plant die private taiwanesische Fluggesellschaft, die Star Alliance „Health Data Exchange Platform“ zu testen. EVA AIR wird weiterhin eng mit globalen Behörden zusammenarbeiten, um gemeinsam Standards für Reisen nach einer Pandemie zu entwickeln. Gleichzeitig hält sich EVA AIR an die verschiedenen und sich ständig weiterentwickelnden staatlichen Impf- und Gesundheitsprüfungsrichtlinien für die von ihr angeflogenen Ziele.

Die IATA Travel Pass App wurde während der Pandemie entwickelt und mehr als 70 Fluggesellschaften haben bereits Pilotprogramme durchgeführt. EVA AIR wählte die Strecke Paris – Taipeh für ihren Testlauf. Ticket-Inhaber:innen für Flüge auf dieser Strecke können die App herunterladen und eine persönliche ID erstellen. Anschließend überprüft man die Details für einen Test in einem bestimmten Krankenhaus. Nach der Durchführung des PCR-Tests sendet die medizinische Einrichtung das Ergebnis an das Mobilgerät des Fluggastes. Passagiere weisen dem EVA AIR-Flughafenpersonal zur Überprüfung der Testergebnisse nur noch die App und die Gesundheitserklärung „OK to travel“ vor. Sowohl in Taiwan als auch in den Vereinigten Staaten müssen Fluggäste dennoch auch Papierkopien der PCR-Testergebnisse bei sich haben, wenn eine zusätzliche Überprüfung erforderlich ist.

Der „IATA Travel Pass“ nutzt eine gesicherte Übertragungstechnologie, um den Datenschutz zu gewährleisten und den Fluggästen eine bequeme Verwaltung der für die Reise erforderlichen Gesundheitsinformationen zu ermöglichen. Mit den verschiedenen Formen der Pandemie haben sich die Einreisebestimmungen für Länder rund um den Globus wiederholt geändert. Der „IATA Travel Pass“ ist ein unverzichtbares Hilfsmittel, das den Passagieren die aktuellsten Reiseinformationen und Einreisebestimmungen für Länder auf der ganzen Welt zur Verfügung stellt.

EVA AIR evaluiert verschiedene digitale Gesundheitsplattformen, hält strenge COVID-19-Hygienestandards ein und arbeitet gleichzeitig an der Verbesserung der COVID-19-Präventionsmaßnahmen und des Bodenbetriebs. Die Airline ist bestrebt, das sicherste und komfortabelste Flugerlebnis bieten zu können, sobald COVID-19 und seine Varianten abgeklungen sind und der weltweite Reiseverkehr wieder aufgenommen werden kann.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied seit 2013 und eine der nur zehn Airlines weltweit mit den begehrten fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen. Reisende, die an der weltweiten Umfrage von SKYTRAX teilgenommen haben, wählten EVA AIR auch zur Nummer eins bei „Sauberste Flugzeugkabinen der Welt“ und bei „Bestes Economy Class Airline Catering“. TripAdvisor zeichnete sie im Vorjahr als Drittbeste unter den „Top 10 Fluggesellschaften der Welt“ aus und verlieh ihr bei den jährlichen Travelers‘ Choice Awards für Fluggesellschaften Top-Plätze in vier weiteren Kategorien, während die Leser von „Travel + Leisure“ sie unter den Top-10 der internationalen Fluggesellschaften auf den vierten Platz wählten.

EVA AIR wurde 1989 gegründet und ist Teil der angesehenen Evergreen Group und Schwestergesellschaft der Evergreen Line, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Das Netzwerk von EVA AIR umfasst mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika), das mit über 80 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus bedient wird.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

EVA AIR bietet neuen automatisierten Online-Check-in-Service

Einfach und kontaktlos: “Automated Check-in“

EVA AIR arbeitet kontinuierlich daran, die Qualität und den Komfort des Bodenservice weiter zu verbessern, insbesondere angesichts der Herausforderungen, die durch COVID-19 entstehen. Ab sofort bietet die private taiwanesische Fluggesellschaft den „Automated Check-in“ an, einen neuen Online-Service für Passagiere auf internationalen Flügen von EVA AIR und UNI AIR. Der neue Service ist verfügbar, sobald Passagiere ihre Reservierung vorgenommen und ihr Ticket bezahlt haben. Das System checkt sie automatisch für jeden EVA AIR- und UNI AIR-Flug auf ihrer Reiseroute ein. Dieser neue Service ist unter www.evaair.com oder über die EVA Mobile APP verfügbar.

In den letzten Jahren hat EVA AIR die manchmal zeitaufwändigen Schalterdienste am Flughafen nach und nach in papierlose digitale Funktionen umgewandelt, auf die ihre Fluggäste bequem zugreifen können. Darüber hinaus bieten die papierlosen Funktionen den zusätzlichen Vorteil, dass sie den Kohlendioxidausstoß und die Umweltbelastung verringern. Solange die COVID-19-Einschränkungen andauern, erhöhen diese Dienste auch die Sicherheit der Passagiere und des Bodenpersonals der Fluggesellschaften, indem sie direkte Kontakte minimieren.

EVA AIR und UNI Air versenden 48 Stunden vor dem geplanten Abflug Benachrichtigungslinks für den automatischen Check-in. Dadurch können internationale Fluggäste die kürzlich eingeführten Formulare zur Gesundheitserklärung für Flüge ausfüllen und ihre elektronische Bordkarten erhalten. Die Passagiere müssen lediglich ihre persönlichen Daten eingeben, um den Vorgang abzuschließen. Die Fluggäste können auch ihren Sitzplatz wechseln, wenn ein anderer, von ihnen bevorzugter Platz verfügbar ist. Wer mit Kleinkindern oder in Gruppen reist oder besondere Dienstleistungen benötigt, muss weiterhin am Flughafenschalter einchecken.

EVA AIR kooperiert mit Affinidi und AOKpass, um deren Verifizierungsprogramme zu testen, während sie andere führende Entwickler im Hinblick auf die Einführung allgemein akzeptierter elektronischer Gesundheitspässe evaluiert. EVA AIR wird auch in Zukunft nach innovativen Technologien suchen, um den Fluggästen immer individuellere Dienstleistungen, sicherere Reiseerlebnisse und einfachere Abläufe zu bieten – von der Flugbuchung über den Abflug am Flughafen bis zur Gepäckausgabe und Ankunft.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied seit 2013 und eine der nur zehn Airlines weltweit mit den begehrten fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen. Reisende, die an der weltweiten Umfrage von SKYTRAX teilgenommen haben, wählten EVA AIR auch zur Nummer eins bei „Sauberste Flugzeugkabinen der Welt“ und bei „Bestes Economy Class Airline Catering“. TripAdvisor zeichnete sie im Vorjahr als Drittbeste unter den „Top 10 Fluggesellschaften der Welt“ aus und verlieh ihr bei den jährlichen Travelers‘ Choice Awards für Fluggesellschaften Top-Plätze in vier weiteren Kategorien, während die Leser von „Travel + Leisure“ sie unter den Top-10 der internationalen Fluggesellschaften auf den vierten Platz wählten.

EVA AIR wurde 1989 gegründet und ist Teil der angesehenen Evergreen Group und Schwestergesellschaft der Evergreen Line, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Das Netzwerk von EVA AIR umfasst mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika), das mit über 80 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus bedient wird.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO