EVA AIR

EVA AIR stellt neue Bord-Annehmlichkeiten in der Royal Laurel Class vor

Amenity Kits von Rimowa und Ferragamo, Pyjamas von Designer Jason Wu, neue kulinarische Köstlichkeiten

EVA AIR präsentiert im neuen Jahr neue Serviceartikel und Speisen an Bord ihrer Royal Laurel und Premium Laurel Klassen. Die private taiwanesische Fluggesellschaft hat dabei mit Modedesigner Jason Wu, den Marken Rimowa und Ferragamo sowie renommierten internationalen Köchen zusammengearbeitet. Mit Eleganz und Kreativität bringt EVA AIR frischen Wind in ihre Luxus-Kabinen. Die neuen Annehmlichkeiten und Services sind ab sofort auf ausgewählten EVA AIR-Flügen verfügbar.

Bequeme Schlafanzüge mit Stil
Für die Kreation der neuen Schlafanzüge für Passagiere auf Langstreckenflügen in der Royal Laurel und Premium Laurel Class entschied sich EVA AIR für Jason Wu. Der gebürtige Taiwanese, der in Kanada aufgewachsen ist und in New York arbeitet, ist weltweit bekannt als Designer von Michelle Obamas Kleidern. Es ist das erste Mal, dass Wu Mode für eine Fluggesellschaft kreiert hat. Die angenehm bequemen Pyjamas in blau und grau fallen durch ihre Krägen besonders ins Auge.

Aristokratisches Abendessen, inspirierende Nachspeisen
Küchenchef Huang Ching-biao, ein Meister der sogenannten Tan-Küche, kreierte ein spezielles Menü für ausgewählte EVA AIR-Routen nach Nordamerika. Dabei verwendete er alte Rezepte der aristokratischen Küche, mit traditionellen Kochtechniken und besten Zutaten zubereitet, die schon an königlichen Höfen beliebt waren und seit langem von Premierministern und Regierungschefs geschätzt werden.

„Sexy Lady“, „Bianca“, „Cocco Mango“ und „Nocciola“ – neue Dessertkreationen auch auf der Strecke von Taipeh nach Wien
Der italienische Konditor Andrea Bonaffini von der beliebten Patisserie „Yellow Lemon“ in Taipeh gestaltete vier neue saisonale Desserts. Ab diesem Monat können die Passagiere schon „Sexy
Lady“ genießen, ein unwiderstehliches Feingebäck mit Rosenblättern, erfrischenden Himbeeren, Litschi und Schokolade. Auf der Frühlingskarte bietet EVA AIR eine kleine Köstlichkeit mit dem Namen „Bianca“, gefolgt von „Cocco Mango“ im Sommer und „Nocciola“ im Herbst. Diese Nachspeisen sind auf den Langstreckenflügen von Taipeh nach Brisbane, Paris und Wien je nach Saison auf den Menükarten zu finden.

Exklusive Amenity Kits für Langstrecken-Nächte
Neu in den Royal Laurel und Premium Laurel Klassen auf der Langstrecke von EVA AIR sind auch die schicken Overnight Kits von Rimowa und Ferragamo. Passagiere, die von Taipeh abfliegen, bekommen die roten RIMOWA Amenity Kits “Carmona Red” mit Schlafmaske, kuscheligen Socken, Kamm, Mikrofasertuch zum Reinigen von Brillen und Bildschirmen, Zahnbürste und Zahnpasta sowie Hautpflegeprodukte von CLARINS. Auf den Flügen nach Taipeh gibt es für Passagiere Overnight Kits des Modehauses Salvatore Ferragamo. Inspiriert von antiken taiwanesischen Majolika-Fliesen ist das Täschchen eine harmonische Mischung aus zeitgenössischer Mode und taiwanesischer Kultur, die mit Salvatore Ferragamo-Lotion, Handcreme und Lippenbalsam und mit dem neuen Duft der Marke Bianco di Carrara ausgestattet ist.

Erfrischend und köstlich
EVA AIR stellt für Passagiere der Royal Laurel, Premium Laurel und Business Class neue Erfrischungen vor. Während es sich die Fluggäste vor Abflug auf ihren Sitzen bequem machen, wird eine Fruchtsaftmischung aus Taiwans außergewöhnlich aromatischen Irwin-Mangos, angenehm säuerlichen Passionsfrüchten, spritzigen Orangen und gartenfrischen Karotten serviert.

Auf Langstreckenflügen gibt es Köstlichkeiten des französischen Boutique-Chocolatiers Eclat de Valrhona. Die reichhaltigen, dunklen handwerklichen Schokoladen, die aus Bohnen von den sorgfältig bewirtschafteten Plantagen des weltweit renommierten Chocolatiers angebaut werden, sind zu 61% aus Edelkakao.

Nach dem Abendessen bietet EVA AIR beim Kaffee- und Teeservice ab sofort Crème Caramel Tea aus Singapurs luxuriöser „TWG Tea“-Kollektion an. Zu zarten roten Teeblättern aus Südafrika fügt TWG verführerisch süße französische Gewürze hinzu – für ein wohlschmeckendes Getränk, das die Passagiere zum Nachtisch genießen können.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und eine der nur elf Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Teil der angesehenen Evergreen Group und
Schwestergesellschaft der Evergreen Line, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit mehr als 70 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

Mit EVA AIR täglich von Wien nach Asien
EVA AIR fliegt jeden Montag, Donnerstag und Samstag nonstop nach Taipeh. Jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag fliegt EVA AIR via Bangkok nach Taipeh. EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh derzeit mit einer Boeing 777-300ER. Ab Mai 2019 wird ein neuer Boeing 787-9 Dreamliner auf dieser Route zum Einsatz kommen.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

EVA AIR wieder unter den sichersten Airlines der Welt. Sicherheitsranking 2019 von AirlineRatings.com.

Weitere Auszeichnung in Sachen Sicherheit für EVA AIR. Zum sechsten Mal in Folge hat die private taiwanesische Fluggesellschaft einen Platz unter den Top 20 im alljährlichen Sicherheitsranking „World´s Safest Airlines“ der Plattform AirlineRatings.com erhalten.

AirlinesRatings.com verwendet Bewertungskriterien, die unter anderem auch Daten von Regierungen und führenden Wirtschaftsverbänden sowie Untersuchungen von Unfallstatistiken der letzten zehn Jahre umfassen. Die Redakteure und Redakteurinnen der Website sind weltweit für ihr fundiertes Branchenwissen und ihre Expertise anerkannt. Sie überprüfen und bewerten regelmäßig mehr als 400 Airlines, wovon sie die weltweit 20 sichersten Carrier ermitteln. Jede dieser Airlines hat das Maximum der sieben Sterne des Sicherheitsrankings erhalten und die hohen Kriterien erfüllt.* https://www.airlineratings.com/

Bei Sicherheit und Qualität geht EVA AIR keine Kompromisse ein und baut seit ihrer Gründung ihre Unternehmenskultur darauf auf. EVA AIR-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen in allen Positionen, ob in der Luft oder am Boden, werden laufend geschult, um die hohen Standards einzuhalten.

Jahr für Jahr gewinnt EVA AIR Ehrungen und Anerkennung durch renommierte Luftfahrtbehörden. So reihte AirlineRatings.com EVA AIR nicht nur unter die 20 sichersten, sondern auch vor kurzem unter die zehn besten Airlines der Welt. Ebenso gewann EVA AIR fünf TripAdvisor-Preise, darunter den fünften Platz in den Top 10 der besten Fluglinien der Welt und einen Rang unter den Top 10 der wichtigsten Airlines in Asien. Darüber hinaus erzielte EVA AIR das dritte Jahr in Folge den Status einer SKYTRAX 5-Sterne-Airline und wurde für die besten Flughafenservices der Welt ausgezeichnet.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und eine der nur elf Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Teil der angesehenen Evergreen Group und

Schwestergesellschaft der Evergreen Line, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit mehr als 70 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

Mit EVA AIR täglich von Wien nach Asien
EVA AIR fliegt jeden Montag, Donnerstag und Samstag nonstop nach Taipeh. Jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag fliegt EVA AIR via Bangkok nach Taipeh. EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh derzeit mit einer Boeing 777-300ER. Ab Mai 2019 wird ein neuer Boeing 787-9 Dreamliner auf dieser Route zum Einsatz kommen.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

*AirlineRatings.com verwendet sieben Kriterien zur Bewertung der Airlines. Die Fluggesellschaften der Top 20-Liste
1. haben die IOSA-Zertifizierung (IOSA = Operational Safety Audit) der IATA (International Air Transport Association),
2. erfüllen die hohen Anforderungen der Europäischen Union im Hinblick auf Flugzeugwartung und behördliche Aufsicht und scheinen nicht in der Blacklist der Europäischen Union auf,
3. haben in den letzten zehn Jahren eine unfallfreie Bilanz,
4. ist aus einem Land, das die Anforderungen im Hinblick auf Flugbetrieb und Wartung der Federal Aviation Authority’s (FAA’s) einhält, in die USA geflogen,
5. stammen aus einem Land, das alle acht Parameter der International Civil Aviation Organization (ICAO) erfüllt,
6. haben von keiner staatlichen Flugsicherheitsbehörde aus Sicherheitsgründen Startverbot erhalten und
7. verfügt über eine Flotte bestehend aus Boeing, Airbus und McDonnell Douglas Fluggeräten und setzen keine in Russland erzeugten Flugzeuge ein.

EVA AIR bei AirlineRatings’ Excellence Awards unter den Besten. Achter Platz bei den 10 weltbesten Airlines 2019, Beste Langstrecken-Airline Asien/Pazifik.

EVA AIR hat einmal mehr zwei bedeutende Airline Excellence Awards der anerkannten globalen Luftfahrt-Website AirlineRatings.com eingeheimst. Das Star Alliance-Mitglied erreichte den 8. Platz unter den Top-10-Airlines der Welt 2019 und ist die beste Langstreckenfluglinie Asien / Pazifik. Weitere Informationen zu den Auszeichnungen und Bewertungskriterien finden Sie unter www.AirlineRatings.com.
„EVA AIRs Innovationsfreude resultiert in außergewöhnlichen Leistungen in Bezug auf Marktposition, Kundenservice, finanzielle Leistung und Betriebssicherheit“, sagte Geoffrey Thomas, Chefredakteur von AirlineRatings.com.

AirlineRatings.com beobachtet und bewertet regelmäßig mehr als 400 Fluggesellschaften und beurteilt sie nach einem Sieben-Sterne-Bewertungssystem, das auf Analysen zu Komfort, Innovation, Wert und Sicherheit der Produkte und Services in den First, Business, Premium Economy und Economy Klassen basiert. Außerdem werden die Sicherheitsstatistik jeder Fluggesellschaft sowie das Flottenalter, der Betriebsgewinn und weitere Kriterien geprüft. Um unter den Top Ten der Welt eingestuft zu werden, müssen die Fluggesellschaften die Sicherheitsbewertung von sieben Sternen erreichen und Innovationsführerschaft bei Passagierkomfort beweisen.

„Wir fühlen uns sehr geehrt, von solch erfahrenen Fachleuten der Luftfahrtbranche anerkannt zu werden. Ebenso schätzen wir zutiefst die Unterstützung, die wir durch unsere Passagiere aus aller Welt erhalten“, sagte EVA AIR-Präsident Clay Sun. „Diese Art der Anerkennung und Bestätigung inspiriert uns dazu, unsere Dienstleistungen und Produkte ständig zu erneuern, zu verbessern und aufzuwerten. In diesem Sinne haben wir auch heuer begonnen, unsere Flotte mit brandneuen, modernen Boeing 787 Dreamliner aufzustocken. Wir möchten, dass alle unsere Passagiere mit ihren EVA AIR-Flugerfahrungen zufrieden sind. “

Die private taiwanesische Fluggesellschaft zeichnet sich durch hohe Flugsicherheit und hervorragendes Service aus und gewinnt Jahr für Jahr Ehrungen und Anerkennung durch renommierte Luftfahrtbehörden. Zu Beginn des Jahres 2018 reihte AirlineRatings.com EVA AIR unter die 20 sichersten Airlines der Welt. Ebenso gewann EVA AIR fünf TripAdvisor-Preise, darunter den fünften Platz in den Top 10 der besten Fluglinien der Welt und einen Rang unter den Top 10 der wichtigsten Airlines in Asien. Darüber hinaus erzielte EVA AIR das dritte Jahr in Folge den Status einer SKYTRAX 5-Sterne-Airline und wurde für die besten Flughafenservices der Welt ausgezeichnet.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und eine der nur elf Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Teil der angesehenen Evergreen Group und Schwestergesellschaft der Evergreen Marine Corporation, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR rund 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit mehr als 70 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

Mit EVA AIR täglich von Wien nach Asien
EVA AIR fliegt jeden Montag, Donnerstag und Samstag nonstop nach Taipeh. Jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag fliegt EVA AIR via Bangkok nach Taipeh. EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh derzeit mit einer Boeing 777-300ER. Ab Mai 2019 wird ein neuer Boeing 787-9 Dreamliner auf dieser Route zum Einsatz kommen.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

EVA AIR erweitert 2019 ihr Japan-Service. Neue Flüge nach Nagoya, Aomori und Matsuyama.

EVA AIR wird 2019 drei neue Destinationen in Japan zusätzlich zu den acht, die sie bereits anfliegt, in ihr internationales Netzwerk aufnehmen: Nagoya, Aomori und Matsuyama.
Die private taiwanesische Airline plant tägliche Flüge ab 6. Juni 2019 zwischen Taoyuan International Airport und Nagoya und wird auf der Strecke einen der neuen Boeing 787-9 Dreamliner einsetzen. Das Fluggerät ist für 304 Passagiere in zwei Klassen konzipiert.

Frühmorgendliche Abflüge und Rückflüge am / vom Taoyuan International Airport am Nachmittag machen die Weiterflüge für Passagiere, die am frühen Morgen aus Nordamerika und Europa anreisen, einfach und bequem. Nagoya ist ein wichtiger Wirtschafts- und Verkehrsknotenpunkt in Zentraljapan.

Route Flugnummer Frequenz Abflug Ankunft
Taipeh – Nagoya BR128 täglich 07:55 11:45
Nagoya – Taipeh BR127 täglich 12:55 15:10

Im dritten Quartal 2019 wird EVA AIR den Service von Taipeh nach Aomori an der Nordspitze von Honshu und Matsuyama auf der Insel Shikoku starten. Gleichzeitig werden die Kapazitäten nach Tokio Narita, Osaka, Okinawa sowie Sendai erhöht, indem auf bestehenden Strecken Flüge aufgestockt und größere Flugzeuge eingesetzt werden. Sobald alle neuen Boeing 787 Dreamliner der Fluggesellschaft ausgeliefert wurden, wird EVA AIR ihre Flugkapazität auf den Strecken nach Japan um mehr als zehn Prozent erhöhen haben.

Derzeit führt EVA AIR 122 Linienflüge zwischen Taipeh und Tokio, Osaka, Sapporo, Hakodate, Sendai, Komatsu, Fukuoka und Okinawa durch sowie 117 wöchentliche Charterflüge nach Aomori, Akita, Fukushima, Kumamoto, Matsuyama, Nagasaki und Tokushima. Wenn EVA AIR 2019 ihr Netzwerk um Nagoya, Matsuyama und Aomori erweitert hat, wird sie künftig 146 wöchentliche Flüge nach Japan anbieten können.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und eine der nur elf Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Teil der angesehenen Evergreen Group und Schwestergesellschaft der Evergreen Marine Corporation, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR rund 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit mehr als 70 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

Mit EVA AIR täglich von Wien nach Asien
EVA AIR fliegt jeden Montag, Donnerstag und Samstag nonstop nach Taipeh. Mit der frühen Ankunft am Morgen in der taiwanesischen Hauptstadt haben Passagiere aus Österreich sowie Ost- und Mitteleuropa ausreichend Zeit für Freizeit und Business in der taiwanesischen Metropole oder für Weiterflüge mit EVA AIR nach Nordost- und Südostasien, Hongkong, Macau, in zahlreiche Destinationen in Festland China, Japan sowie nach Brisbane, Australien.
Jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag fliegt EVA AIR via Bangkok nach Taipeh. Von Bangkok aus bietet EVA AIR mit Partner Airlines attraktive Anschlussflüge innerhalb Thailands oder in Destinationen in Südostasien an.

EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh derzeit mit einer Boeing 777-300ER. Ab Mai 2019 wird ein neuer Boeing 787-9 Dreamliner auf dieser Route zum Einsatz kommen.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

„TAIWAN. Das verborgene Juwel“ von Gabriele Seewald. Buchpräsentation mit EVA AIR beim ReiseSalon.

Seit neun Jahren lebt und arbeitet Gabriele Seewald in Taipeh. Am Samstag präsentierte sie ihr jüngstes Buch „TAIWAN. Das verborgene Juwel“ im Rahmen des ReiseSalon – Das ReiseGlück Festival in Wien. Unterstützung für dieses ambitionierte Projekt kam von der privaten Taiwanesischen Fluggesellschaft EVA AIR.

Seewald: „Erst nachdem ich 2009 nach Taiwan übersiedelte, wurde mir bewusst, dass Taiwan eines der bestgehüteten Geheimnisse der Region Asien-Pazifik ist – sowohl als Reisedestination wie auch zum Leben. Es ist sogar so unerforscht, dass den meisten Taiwanesen selbst nicht bewusst ist, auf welchem Juwel sie sitzen.“
Ihre Erfahrungen hat die sprachgewandte Oberösterreicherin in einem Buch verpackt, das weder ein typisches Reisebuch noch ein Reiseführer ist – auch wenn sich viele Reiseerlebnisse und –informationen darin finden. „Es ist vielmehr eine Einladung, ein Land zu entdecken und zu bereisen, dem ich mich sehr verbunden fühle, dem ich viel zu verdanken habe und das seit fast zehn Jahren meine Heimat in Asien ist,“ so die Autorin.

Edward Ho, General Manager EVA AIR Österreich und CEE: „Seit 27 Jahren verbindet EVA AIR Taiwan mit Österreich – und umgekehrt. Wien war im November 1991 die erste Langstreckendestination in unserem Flugnetzwerk. EVA AIR sieht sich als Brückenbauerin zwischen diesen beiden Ländern, die auf den ersten Blick so wenig – und auf den zweiten Blick so viel gemeinsam haben. Beide verfügen über sehr alten und vielfältigen Kultur- und Naturreichtum, beide gehören zu den sichersten, bestentwickelten und lebenswertesten Ländern der Welt. Wer bisher noch keine Gelegenheit hatte, das verborgene Juwel kennen zu lernen, sollte sich jetzt von Gabi Seewalds Tipps inspirieren lassen!“

Star Alliance-Mitglied und 5-Sterne-Airline EVA AIR bietet täglich einen Flug von Wien nach Taipeh, drei Mal wöchentlich nonstop und 4 Mal wöchentlich via Bangkok. Derzeit fliegt EVA AIR mit einer Boeing 777-300ER auf der Strecke. Am 10. Mai 2019 wird der brandneue Boeing 787-9 „Dreamliner“ erstmals vom Flughafen Wien Schwechat abheben.

Gabriele Seewald
Geboren in Linz, Oberösterreich, Mutter von Zwillingssöhnen und einer Tochter. Internationale Vortragende, Workshop- und Retreat-Leiterin, Unternehmerin und Brückenbauerin. Tourismus-Management-Studium an der FH MODUL Wien, Masterstudium Interkulturelle Kompetenzen an der Donau Universität Krems, Sprachstudium an der Beijing Foreign Studies University. Übersiedelte 2001 zum Sprachstudium nach Peking, danach nach Hongkong, und lebt seit 2009 in Taipeh. Mit-Autorin des Buches Servus Hong Kong.

TAIWAN. Das verborgene Juwel.
Verlag Trauner; Verkaufspreis: EUR 24,90
Ab sofort erhältlich im gut sortierten Buchhandel und online unter http://www.trauner.at/Buchdetail/25198181?kat=233&hauptkat=Ratgeber

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und eine der nur elf Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Schwestergesellschaft der Evergreen Marine Corporation, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit fast 80 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

EVA AIR bringt brandneuen Dreamliner nach Wien. Ab 9. Mai 2019 auf der Strecke Taipeh (– Bangkok) – Wien und v.v.

EVA AIR wird im Frühling 2019 den neuen Boeing 787-9 „Dreamliner“ auf der Strecke Taipeh – Wien und v.v. präsentieren und damit die bisherige Boeing 777-300ER ersetzen. Das neue Fluggerät wird von Taipeh ab 9. Mai 2019 zum Einsatz kommen und das erste Mal am 10. Mai vom Flughafen Wien Schwechat abheben.
Edward Ho, General Manager EVA AIR Österreich und CEE: „Wir sind sehr stolz, dass Wien den brandneuen Dreamliner bekommt. Wien war im November 1991 die erste Langstrecken-Destination im EVA AIR-Netzwerk und Wien ist nun auch die erste Station mit dem modernen Boeing 787-9 Fluggerät. Unsere Passagiere werden von den zahlreichen Vorteilen und höchsten Standards des Fluggerätes profitieren.“
Die Einführung des Dreamliners stellt einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte der privaten taiwanesischen Fluggesellschaft dar. EVA AIR hat für die neuen Flugzeuge ein moderneres, globales Designkonzept übernommen und mit Boeings neuesten Flugzeugtechnologien kombiniert, um eine luxuriöse Kabinenumgebung zu schaffen und allen Passagieren ein unvergessliches Flugerlebnis zu bieten.

Kabinenkomfort deluxe
Der Boeing 787-9 Dreamliner punktet vor allem beim Kabinenkomfort. Die neue EVA AIR-Kabine ist großzügig gestaltet und mit 2,4 Meter höher als jene der „Triple Seven“. Die Boeing 787 ist mit einem fortschrittlichen Luftfiltersystem für angenehmere Kabinenluft ausgestattet. Der Rumpf und die Flügel des Dreamliners bestehen aus einer Kombination von Verbundwerkstoffen, die einerseits für mehr Flugstabilität sorgt; andererseits macht sie das Fluggerät luftdichter und erhöht damit die Kabinenluftfeuchtigkeit um das Drei- bis Vierfache. Der optimierte Kabinendruck reduziert Jetlag und Ermüdung. Neu gestaltete Motorgehäuse reduzieren den Geräuschpegel deutlich und bieten den Fahrgästen eine ruhigere und komfortablere Umgebung. Zudem ermöglichen die großen Fenster des Flugzeuges (9 Prozent größer als bisher) eine bessere Aussicht, auch von den mittleren Sitzplätzen aus, und können elektronisch gedimmt werden.

Zwei Klassen im neuen Design auf höchstem Niveau
Der EVA AIR Dreamliner ist für 304 Passagiere in zwei Klassen konzipiert – mit 26 Plätzen in der Royal Laurel Class und 278 Plätzen in der Economy Class.

EVA AIR wählte Designworks, ein Unternehmen der BMW-Gruppe, um das internationale Markenimage der Airline und die einzigartige Ausrüstung des Dreamliners im Design der neuen
Generation an Royal Laurel Class-Sitzen zu vereinen. Diese neuen Sitze sind 58,4 cm breit und lassen sich in ein flaches Bett von einer Länge von 193 cm verwandeln – ideal, um bequem zu liegen und sich auf Langstreckenflügen einen erholsamen Schlaf zu gönnen.

EVA AIR kreiert mehr persönliche Räume, indem es die neu gestalteten Sitze der Royal Laurel Class mit verstellbaren Sichtschutzwänden, großzügigen, eingebauten Aufbewahrungsschränken sowie extragroßen ausklappbaren Tischen zum Essen oder Arbeiten ausstattete. Die In-Flight Entertainment (IFE)-Systeme verfügen über 18-Zoll-HD-Touchscreen-Monitore, die neuesten geräuschreduzierenden Kopfhörer sowie Zusatzsteckdosen und USB-Anschlüsse zum Aufladen von persönlichen Geräten und für den Zugriff auf Dateien von Media Player, Photo Viewer und PDF-Reader.

Mehr Sitzabstand und Ergonomische Sitze in der Economy Class
Für die Economy Class entschied sich EVA AIR für ergonomische Sitze von RECARO, dem renommierten deutschen Hersteller von Autositzen. Die Sitze sind mit edlen, maßgeschneiderten Lederkopfstützen ausgestattet, die sich von der Oberseite der Sitzlehne rund 15 cm nach oben verschieben und flexibel in sechs Richtungen einstellen lassen. Der Sitzabstand ist noch geräumiger als bisher und sorgt für viel Beinfreiheit. Die In-Flight Entertainment (IFE)-Systeme bieten an jedem Sitzplatz über 12-Zoll-HD-Touchscreen-Monitore, die den Passagieren mehr Komfort und Unterhaltung in 10.000 Metern Höhe garantieren.

24 Dreamliner bis 2022
EVA AIR hat kürzlich ihre ersten beiden Boeing 787-9 Dreamliner übernommen und in den Flugbetrieb gestellt. Bis 2022 werden zwei weitere Boeing 787-9 sowie zwanzig Boeing 787-10 in die Flotte aufgenommen.

Starke Verbindung zwischen Taiwanesischer Luftfahrtindustrie und dem Dreamliner
2005 schlossen die Evergreen Aviation Technologies Corp. (EGAT) und Boeing einen Vertrag für den Umbau von vier Boeing 747-400 Flugzeugen zu Large Cargo Freightern (LCFs) für den Transport der Dreamliner-Composite-Teile zu Fertigungsstätten für die Montage. Boeing verwendete die LCFs, um überdimensionierte Teile wie Rümpfe und Flügel, die in anderen Ländern hergestellt wurden, in die USA zu transportieren. Der übergroße Frachter machte EGAT zu einem globalen Marktführer für Flugzeugwartung, -reparatur und -instandhaltung.

Darüber hinaus haben EGAT und GE Aviation GE Evergreen Engine Services 2014 ein Joint Venture gegründet. Der Geschäftsbereich Engine Services ist das einzige GE-zertifizierte Unternehmen in der Region Asien-Pazifik. Es ist spezialisiert auf Wartungsservices für die GEnx-Triebwerke, die sowohl den Boeing 787 Dreamliner als auch die Boeing 747-8 antreiben. Da immer mehr Boeing 787 Dreamliner zum Einsatz kommen werden, wird dieses Joint-Venture in Taiwans Luftfahrtindustrie eine immer wichtigere Rolle spielen.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und eine der nur elf Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SKYTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Schwestergesellschaft der Evergreen Marine Corporation, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit fast 80 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

Mit EVA AIR täglich von Wien nach Asien
EVA AIR fliegt jeden Montag, Donnerstag und Samstag nonstop nach Taipeh. Mit der frühen Ankunft am Morgen in der taiwanesischen Hauptstadt haben Passagiere aus Österreich sowie Ost- und Mitteleuropa ausreichend Zeit für Freizeit und Business in der taiwanesischen Metropole, oder für Weiterflüge mit EVA AIR nach Nordost- und Südostasien, Hongkong, Macau, Philippinen, Indonesien in zahlreiche Destinationen in Festland China sowie nach Brisbane, Australien.

Jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag fliegt EVA AIR via Bangkok nach Taipeh. Von Bangkok aus bietet EVA AIR mit Partner Airlines attraktive Anschlussflüge innerhalb Thailands oder zu Destinationen in Südostasien an.

EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh derzeit mit einer Boeing 777-300ER.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

EVA AIR hat ihren ersten Boeing 787-9 „Dreamliner“ übernommen. Weitere drei 787-9 und 20 787-10 Fluggeräte bestellt.

EVA AIR hat gestern ihren ersten Boeing 787-9 Dreamliner, Flugzeugnummer B-17881, von Boeing in Charleston, South Carolina, USA übernommen. EVA AIR-Vorsitzender Steve Lin führte eine Delegation an, um das neue Fluggerät in einer Zeremonie feierlich in der EVA AIR-Flotte willkommen zu heißen. Mit der Übernahme des Dreamliner läutet EVA AIR eine neue Ära in ihrer Unternehmensgeschichte ein.

„Die Einführung der Boeing 787 Dreamliner macht unsere Flotte jünger und effizienter und verbessert vor allem unsere Servicequalität weiter“, sagte Steve Lin. „Wir bieten unseren Fluggästen nicht nur den Komfort und die Annehmlichkeiten der fortschrittlichen Luftfahrttechnologien des Boeing Dreamliner, sondern haben auch frischen Wind in unsere Kabinen gebracht. Unter anderem stellen wir neue Sitze von Designwork in der Royal Laurel Class und von RECARO in der Economy Class vor. Mit diesen Investitionen wollen wir unseren Passagieren bessere Flugerlebnisse ermöglichen und unser Engagement für unser anhaltendes Fünf-Sterne-Airline-Service unterstreichen. “

EVA AIR erweitert ihre Flotte um insgesamt 24 Dreamliner, darunter vier 787-9, die schon demnächst geliefert und zum Einsatz kommen werden, sowie zwanzig 787-10, die zwischen dem zweiten Quartal 2019 und bis 2022 übernommen werden. Die Boeing 787-9 hat voll beladen eine Reichweite von 7.100 Seemeilen und damit die Kapazität von Taipei nach Vancouver, Seattle, Wien oder Brisbane zu fliegen. EVA AIR konfiguriert ihre 787-9 für 304 Passagiere in zwei Klassen mit 26 Plätzen in der Royal Laurel Class und 278 Plätzen in der Economy Class.

Der Dreamliner von EVA AIR ist die erste Boeing 787, die in Taiwan in den Dienst genommen wird. Die Bemalung des neuen Fluggerätes zeigt kräftige grüne und orangefarbene Streifen, die die Corporate Identity-Farben der Evergreen Group repräsentieren und auf eine außergewöhnliche Fluggeschwindigkeit hinweisen.

Die für den Boeing 787 Dreamliner eingesetzten Technologien machen das Flugzeug umweltfreundlicher. Es besteht aus leichteren Verbundwerkstoffen wie Kohlefaser, und mehr als 50% des Gesamtgewichts des Flugzeugs stammt aus diesen Materialien, einschließlich Rumpf, Flügel und Turbinenschaufeln. Im Vergleich zur herkömmlichen Rumpfkonstruktionen aus Aluminiumlegierungen verringern diese fortschrittlichen Materialien das Gesamtgewicht und die Wahrscheinlichkeit von Metallermüdung oder -korrosion ebenso wie Wartungskosten erheblich. Durch den Austausch von Leuchtstoffröhren gegen LED-Lampen wird der Strombedarf um fast die Hälfte reduziert.

Die fortschrittlichen GEnx-Triebwerke von General Electrics senken den Treibstoffverbrauch und die Treibhausgasemissionen im Vergleich zu herkömmlichen Großraumflugzeugen um 20 Prozent. Die hohen Kraftstoffeffizienz- und Reichweitenfähigkeiten des 787-9 geben EVA AIR die Möglichkeit, die Betriebsleistung weiter zu verbessern.

Der Dreamliner punktet auch beim Kabinenkomfort. Die Boeing 787 ist mit einem fortschrittlichen Luftfiltersystem für angenehmere Kabinenluft ausgestattet. Der Rumpf des Dreamliner ist durch eine Kombination von Verbundmaterialien luftdichter, was die Kabinenfeuchtigkeit um das Drei- bis Vierfache erhöht. Neu gestaltete Motorgehäuse reduzieren den Geräuschpegel deutlich und bieten den Fahrgästen eine ruhigere und komfortablere Umgebung.

EVA AIR ist schon lange mit dem Boeing 787 Dreamliner verbunden. Noch bevor Boeing anfing, das Flugzeug zu bauen, entschied sich Evergreen Aviation Technologies Corp. (EGAT) für die Konstruktion von vier Large Cargo Freightern (LCFs) für den Transport der Dreamliner-Composite-Teile zu Fertigungsstätten für die Montage. Boeing verwendet die LCFs, um überdimensionierte Teile wie Rümpfe und Flügel, die in Italien, Japan und anderen Ländern hergestellt werden, in die USA zu transportieren. Der übergroße Frachter machte EGAT auch zu einem globalen Marktführer für Flugzeugwartung, -reparatur und -instandhaltung.

EVA AIR möchte ihren ersten Dreamliner mit Anfang November auf der stark gefragten Taipeh-Hongkong-Route einsetzen. Der zweite Dreamliner soll im November geliefert werden und auf der Strecke nach Osaka zum Einsatz kommen. Die zwei weiteren Boeing 787-9 Fluggeräte sind für 2019 auf wichtigen Regionalstrecken innerhalb Asiens und für Flüge nach Brisbane, Australien, vorgesehen.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und eine der nur elf Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Schwestergesellschaft der Evergreen Marine Corporation, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit mehr als 70 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

Mit EVA AIR täglich von Wien nach Asien
EVA AIR fliegt jeden Montag, Donnerstag und Samstag nonstop nach Taipeh. Mit der frühen Ankunft am Morgen in der taiwanesischen Hauptstadt haben Passagiere aus Österreich sowie Ost- und Mitteleuropa ausreichend Zeit für Freizeit und Business in der taiwanesischen Metropole oder für Weiterflüge mit EVA AIR nach Nordost- und Südostasien, Hongkong, Macau, in zahlreiche Destinationen in Festland China sowie nach Brisbane, Australien.

Jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag fliegt EVA AIR via Bangkok nach Taipeh. Von Bangkok aus bietet EVA AIR mit Partner Airlines attraktive Anschlussflüge innerhalb Thailands oder in Destinationen in Südostasien an.

EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh mit einer modernen Boeing 777-300ER in Drei-Klassen-Konfiguration – mit Economy, Premium Economy und Royal Laurel Class. In allen drei Klassen erwartet Fluggäste EVA AIRs 5-Sterne-Service, WiFi (gegen Gebühr), ausgezeichnete Speisen sowie in Economy und Premium Economy großzügige Sitzabstände und einen Hauch von Luxus in der Royal Laurel Class.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

EVA AIR vor Übernahme ihres ersten Boeing787-9 „Dreamliners“. Neue Royal Laurel Class Kabine von Designworks.

Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR wird Anfang Oktober ihren ersten Boeing 787-9 “Dreamliner” in Charleston, South Carolina (USA) übernehmen. Das neue Fluggerät ist für 304 Passagiere in zwei Klassen konfiguriert, 26 in der Royal Laurel Class und 278 in der Economy Class. Gleichzeitig stellt EVA AIR brandneue Sitze und ein neues Design in der Kabine vor. Es ist der erste „Dreamliner“ in der taiwanesischen Flugzeugindustrie.

“Die Einführung des Boeing 787-Dreamliners ist wesentlich in unserem ständigen Bestreben nach ausgezeichnetem Service, ” sagt EVA AIR-Präsident Clay Sun. “Wir haben ein moderneres, globales Designkonzept übernommen und mit Boeings neuesten Flugzeugtechnologien kombiniert, um eine luxuriöse Kabinenumgebung zu schaffen und unseren Passagieren ein noch bequemeres Flugerlebnis zu bieten.”

Von Luxusautos zu erstklassigen Flugzeugkabinen
EVA AIR wählte Designworks, ein Unternehmen der BMW-Gruppe, um das internationale Markenimage der Airline und die einzigartige Ausrüstung des Dreamliners im Design der neuen Generation an Royal Laurel Class-Sitzen zu vereinen. Das Kreativteam verwendete moderne Raumkonzepte und Marken, um einen maßgeschneiderten Business Class-Sitz in eine ebenso maßgeschneiderte Kabinenumgebung zu integrieren. Gedeckte Farben erhöhen das Gefühl einer angenehmen und großzügigen Umgebung.
EVA AIRs neue Royal Laurel Class-Sitze sind 58,4 cm breit und lassen sich in ein flaches Bett von einer Länge von 193 cm verwandeln. Passagiere können sich bequem hinlegen und auf Langstreckenflügen schlafen.
„Wir wollten, dass die EVA AIRs Business Class-Erfahrung für die Passagiere erfrischend und unvergesslich wird und dass Service, Design und Marke zusammen passen“, sagte

Design-Direktor Johannes Lampela von Designworks in Los Angeles. „Unser Ziel war es, eine bewährte Sitzplatzform zu schaffen und sie für EVA AIR einzigartig zu machen. Aus Privatsphäre, Service, Interaktion, Stauraum und Annehmlichkeiten haben wir das ganzheitliche Passagiererlebnis erkundet. “

EVA AIR kreiert mehr persönliche Räume, indem es die neu gestalteten Sitze der Royal Laurel Class mit verstellbaren Sichtschutzwänden, großzügigen, eingebauten Aufbewahrungsschränken sowie extragroßen ausklappbaren Tischen zum Essen oder Arbeiten ausstattete. Zudem verfügen die In-Flight Entertainment (IFE)-Systeme über 18-Zoll-HD-Touchscreen-Monitore, die neuesten geräuschreduzierenden Kopfhörer, Zusatzsteckdosen und USB-Anschlüsse zum Aufladen von persönlichen Geräten sowie für den Zugang auf Dateien von Media Player, Photo Viewer und PDF-Reader. Mit dieser Ausstattung und dem herzlichen, freundlichen Service, für das EVA AIR bekannt ist, bietet die Airline ihren Passagieren einen gemütlichen Bereich, wo sie arbeiten und sich ausruhen können.

Technologie und Design in der Economy Class
Um ihre Economy Class auf den neuen 787 Dreamliner Fluggeräten gänzlich neu zu gestalten, verließ sich EVA AIR auf den langjährigen Boeing-Partner Teague. Dieser wählte eine Farbpalette in der Economy Class, die die Farben in der Royal Laurel Class ideal ergänzt und eine elegante Kabine schafft.
EVA AIR entschied sich für ergonomische Economy Class-Sitze von RECARO, renommierter deutscher Hersteller von Autositzen. Die Sitze sind mit edlen Lederkopfstützen ausgestattet, die sich bis zu über 15 cm von der Oberseite der Sitzlehne bis zur höchsten Position einstellen lassen. Zudem erhielten die maßgeschneiderten Stützen zusätzliche Funktionen, um sie flexibel in sechs Richtungen zu verstellen. Die In-Flight Entertainment (IFE)-Systeme haben über 12-Zoll-HD-Touchscreen-Monitoren an jedem Sitzplatz, um den Passagieren mehr Komfort und Unterhaltung in 10.000 Metern Höhe zu bieten.

Neben dieser ersten Boeing 787-9 erwartet EVA AIR die Lieferung von drei weiteren Flugzeugen dieses Modells, gefolgt von der ersten Boeing 787-10 im zweiten Quartal des nächsten Jahres. EVA AIR plant, bis 2022 insgesamt 24 Boeing787-Dreamliner in den Flugbetrieb aufzunehmen.
Das neue Fluggerät soll Ende Oktober 2018 zu seinem Jungfernflug starten und vorerst auf der Strecke Taipeh – Hongkong eingesetzt werden. Mit dem zweiten Dreamliner werden die Routen nach Japan bedient werden. Nach und nach werden die Boeing 787-Flugzeuge auf mehr und mehr Strecken des EVA AIR-Netzwerkes zum Einsatz kommen.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und eine der nur elf Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Schwestergesellschaft der Evergreen Marine Corporation, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit mehr als 70 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

Mit EVA AIR täglich von Wien nach Asien
EVA AIR fliegt jeden Montag, Donnerstag und Samstag nonstop nach Taipeh. Mit der frühen Ankunft am Morgen in der taiwanesischen Hauptstadt haben Passagiere aus Österreich sowie Ost- und Mitteleuropa ausreichend Zeit für Freizeit und Business in der taiwanesischen Metropole oder für Weiterflüge mit EVA AIR nach Nordost- und Südostasien, Hongkong, Macau, in zahlreiche Destinationen in Festland China sowie nach Brisbane, Australien.

Jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag fliegt EVA AIR via Bangkok nach Taipeh. Von Bangkok aus bietet EVA AIR mit Partner Airlines attraktive Anschlussflüge innerhalb Thailands oder in Destinationen in Südostasien an.

EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh mit einer modernen Boeing 777-300ER in Drei-Klassen-Konfiguration – mit Economy, Premium Economy und Royal Laurel Class. In allen drei Klassen erwartet Fluggäste EVA AIRs 5-Sterne-Service, WiFi (gegen Gebühr), ausgezeichnete Speisen sowie in Economy und Premium Economy großzügige Sitzabstände und einen Hauch von Luxus in der Royal Laurel Class.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

50 Jahre Evergreen Group – Jubiläum des EVA AIR-Mutterkonzerns

EVA AIRs Muttergesellschaft, die Evergreen Group, feierte am 1. September ihr 50-jähriges Jubiläum in der Chang Yung-Fa Foundation in Taipeh, Sitz des Evergreen Group-Gründers und Vorsitzenden Dr. Y.F. Chang. An der Veranstaltung nahmen neben leitenden Angestellten und MitarbeiterInnen der Unternehmensgruppe auch Kunden und GeschäftspartnerInnen aus der Schifffahrts- und Luftfahrtindustrie sowie VertreterInnen von Supply Chain-Partnern aus mehr als fünfzig Ländern teil. Höhepunkt der Feier war eine Aufführung des Chores des Yihsing-Zweiges der Jiahsing-Grundschule aus dem Landkreis Hsinchu. Der Chor war Goldmedaillengewinner beim 31. Franz-Schubert-Chorwettbewerb in Wien im Juni, und sein großartiger Gesang spiegelt Evergreens Leidenschaft und Enthusiasmus wider, die Welt zu verbinden und das Leben der Menschen zu bereichern.

Evergreens Dank für den Erfolg in der Vergangenheit und die Erwartungen an eine erfolgreiche Zukunft zeigen sich im speziell für den Anlass kreierten Banner. Die grünen Wellen und rhythmischen Linien stehen für die Energie des Ozeans und symbolisieren Evergreens kontinuierliche und innovative Errungenschaften in ihrer Entwicklung. Der Kompass steht für die Unternehmensphilosophie von Evergreen Group-Gründer Dr. Chang – ein Leitsymbol für alle MitarbeiterInnen, die Werte des Unternehmens zu respektieren, Hindernisse gemeinsam zu überwinden und immer mit voller Kraft in die Zukunft zu steuern. Die pulsierenden Punkte stehen für die Vitalität jedes Unternehmens unter der Evergreen Flagge.

K.H. Chang von Evergreen International Corp. dankte in seiner Ansprache allen GeschäftspartnerInnen und allen MitarbeiterInnen für die Unterstützung und die Zusammenarbeit mit der Evergreen Group in den vergangenen 50 Jahren. Der taiwanesische Minister für Verkehr und Kommunikation, Wu Hong-Mo, unterstrich in seiner Rede das umfassende Schiffsnetz und die internationalen Flugrouten der Evergreen Group, die einen qualitativ hochwertigen Transportservice in die ganze Welt bieten.

Die Evergreen Group hat ihre Anfänge im Schiffsverkehr. Dr. Y.F. Chang gründete am 1. September 1968 die Evergreen Marine Corporation und machte sie trotz anfänglicher Hindernisse und turbulenter Jahre zu einem erfolgreichen Unternehmen. Unter anderem lancierte Evergreen 1972 Taiwans ersten Fernost-Nahost-Liniendienst und 1984 den Zwei-Wege-, Rund-um-die-Welt-Container-Service. Heute ist Evergreen eine der führenden Marken in der weltweiten Schifffahrtsbranche.

Nach dem Aufbau eines soliden Fundaments in der Schifffahrtsindustrie erweiterte Dr. Chang den Transportservice von Evergreen in die Luftfahrtindustrie. Am 20. Jahrestag von Evergreen Marine gab er seinen Plan bekannt, die erste private Fluggesellschaft in Taiwan – EVA AIR – zu gründen. Dr. Chang sagte einmal: „Obwohl es EVA AIR nicht möglich sein wird, aufgrund der Beschränkungen der Luftverkehrsrechte zur größten Fluggesellschaft der Welt zu werden, muss EVA AIR die sicherste und beste Fluggesellschaft der Welt werden, dem Beispiel von Evergreen Marine in der Schifffahrt folgend.“

Dr. Chang investierte massiv in die Einrichtungen von EVA AIR, wie Schulungszentren, Wartungseinrichtungen und Softwaresysteme, um sicherzustellen, dass die Flugsicherheit und die Servicequalität den allerhöchsten Standards entsprechen. 1991 nahm die junge Fluggesellschaft ihren Flugbetrieb auf und erweiterte in kurzer Zeit ihr Streckennetz auf viele Städte in Asien, Europa, Nordamerika und Australien. Heute gehört EVA AIR zu den besten internationalen Fluggesellschaften, die wiederholt große Anerkennung für ihre Flugsicherheit und Servicequalität genießt.

Neben dem See- und Lufttransport hat sich die Evergreen Group zu einem globalen Großkonzert zur See, an Land und in der Luft entwickelt und ihren Geschäftsumfang auf Luftfahrttechnologien, internationale Hotelketten und Stahlproduktion ausgedehnt. In allen Geschäftsbereichen bemüht sich das Unternehmen seit 50 Jahren stets um hochwertige Leistungen und Service für seine Kunden.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und eine der nur zehn Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Schwestergesellschaft der Evergreen Marine Corporation, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit mehr als 70 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

EVA AIR fliegt drei Mal wöchentlich (Montag, Donnerstag, Samstag) nonstop nach Taipeh und vier Mal wöchentlich (Dienstag, Mittwoch, Freitag, Sonntag) via Bangkok in die taiwanesische Hauptstadt. Von Taipeh aus bietet EVA AIR bequeme Weiterflüge nach Nordost- und Südostasien, Hongkong, Macau, in zahlreiche Destinationen in Festland China sowie nach Brisbane, Australien.

EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh mit einer modernen Boeing 777-300ER in Drei-Klassen-Konfiguration – mit Economy, Premium Economy und Royal Laurel Class. In allen drei Klassen erwartet Fluggäste EVA AIRs 5-Sterne-Service, WiFi (gegen Gebühr), ausgezeichnete Speisen sowie in Economy und Premium Economy großzügige Sitzabstände und einen Hauch von Luxus in der Royal Laurel Class.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO

EVA AIR zum dritten Mal in Folge als SKYTRAX 5-Sterne-Airline zertifiziert – 5. Platz in den Top 10 Airlines der Welt und 1. Platz bei World’s Best Airport Services. SKYTRAX World Airline Award 2018

EVA AIR hält an ihren hohen Standards für Sicherheit und Service fest und wurde einmal mehr mit den begehrten 5 Sternen von SKYTRAX ausgezeichnet. Mit Platz 1 in der Kategorie „World’s Best Airport Services“ der jährlichen SKYTRAX World Airline Awards sowie Platz 5 bei den Top-10-Airlines der Welt 2018 unterstreicht die private taiwanesische Fluggesellschaft ihre herausragenden Leistungen.

„Wir sind begeistert, zum dritten Mal in Folge die 5-Sterne-Airline-Auszeichnung erhalten zu haben“, sagte EVA AIR-Präsident Clay Sun. „Ich danke den EVA AIR-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Herzen, dass sie immer ihr Bestes geben, um jeden Passagier zufrieden zu stellen. Es ist eine große Ehre, von Reisenden aus der ganzen Welt anerkannt zu werden. Wir werden nie unser Ziel aus den Augen verlieren, jedem Fluggast auf jeder Reise ein angenehmes, entspannendes Flugerlebnis zu bieten.“

SKYTRAX erhob die weltweit besten Fluggesellschaften durch Analysen einer umfassenden globalen Umfrage zur Passagierzufriedenheit. Zwischen August 2017 und Mai 2018 bewerteten 20,36 Millionen Reisende aus der ganzen Welt 335 Fluggesellschaften und ihre Serviceleistungen an Bord und am Flughafen. Die weltweit tätige Rating-Organisation beschreibt die Umfrage als „unabhängig, unparteiisch und global“. Die jährlichen World Airline Awards gehören zu den am meisten respektierten Auszeichnungen in der Luftfahrtindustrie. Nachdem EVA AIR bereits in früheren Umfrageergebnissen für herausragende Dienstleistungen und Produkte in mehreren Bereichen ausgezeichnet wurde, freut sie sich bei den SKYTRAX World Airline Awards 2018 über ihre Platzierungen in den folgenden Kategorien:

Auszeichnung Platzierung 2018
World’s Top 10 Airlines Platz 5
World’s Best Airport Services Platz 1
Best Airline Staff in Asia Platz 2
World’s Cleanest Aircraft Cabins Platz 2
Best Airlines in Asia Platz 3
World’s Best Airline Cabin Crew Platz 5
World’s Best Business class Airlines Platz 10
Best Business Class Comfort Amenities Platz 3
World’s Best Premium Economy class Airlines Platz 7
Best Premium Economy Class Airline Catering Platz 8
World’s Best Economy class Airlines Platz 8
Best Economy Class Airline Seats Platz 8
Best Economy Class Airline Catering Platz 7

EVA AIR erhält immer wieder weltweite Anerkennung durch Passagiere, Branchenexperten, Medien und internationalen Organisationen – zuletzt zum Beispiel von „TripAdvisor“ den fünften Platz im Top-10-World´s-Best-Airline-Award sowie Platzierungen in den Top-10 Major Airlines in Asien, Beste Business Class in Asien, Beste Premium Economy Class in Asien. Ebenso ist EVA AIR regelmäßig in den Top-Rängen bei Sicherheitsrankings zu finden.

Mit EVA AIR täglich von Wien nach Asien
EVA AIR fliegt jeden Montag, Donnerstag und Samstag nonstop nach Taipeh. Mit der frühen Ankunft am Morgen in der taiwanesischen Hauptstadt haben Passagiere aus Österreich sowie Ost- und Mitteleuropa ausreichend Zeit für Freizeit und Business in der taiwanesischen Metropole oder für Weiterflüge mit EVA AIR nach Nordost- und Südostasien, Hongkong, Macau, in zahlreiche Destinationen in Festland China sowie nach Brisbane, Australien.

Jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag fliegt EVA AIR via Bangkok nach Taipeh. Von Bangkok aus bietet EVA AIR mit Partner Airlines attraktive Anschlussflüge innerhalb Thailands oder in Destinationen in Südostasien an.

EVA AIR bedient die Strecke Wien – (Bangkok) – Taipeh mit einer modernen Boeing 777-300ER in Drei-Klassen-Konfiguration – mit Economy, Premium Economy und Royal Laurel Class. In allen drei Klassen erwartet Fluggäste EVA AIRs 5-Sterne-Service, WiFi (gegen Gebühr), ausgezeichnete Speisen sowie in Economy und Premium Economy großzügige Sitzabstände und einen Hauch von Luxus in der Royal Laurel Class.

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und eine der nur zehn Airlines weltweit, die mit den fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen ausgezeichnet wurde. Sie ist Schwestergesellschaft der Evergreen Marine Corporation, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit mehr als 70 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

Informationen und Buchungen unter www.evaair.com.
EVA AIR auf Facebook: https://www.facebook.com/evaairwayscorp.at
EVA AIR auf YouTube: https://www.youtube.com/user/EVAAIRVIDEO